Treuer Genosse - Familienabend der SPD-Gorxheimertal. Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei.

Veröffentlicht am 09.12.2008 in Ortsvereine

Das nun schon 40 Jahre währende Engagement von Erwin Böhm für die SPD stand im Mittelpunkt des Familienabends des Ortsvereins Gorxheimertal. In dem schön dekorierten Ratssaal des Rathauses fanden sich über 50 Genossen zu dieser Veranstaltung ein.

Dass die sehr rege Pateiarbeit mittlerweile weit über die Bezirksgrenzen für Aufmerksamkeit erfährt, konnte man daran erkennen, dass sowohl die Landtagsabgeordnete Karin Hartmann als auch die Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht an der Veranstaltung teilnahmen.

Nach der Begrüßungsansprache des Vorsitzenden Horst Wetzel nahm die Bundestagsabgeordnete die Ehrung von Erwin Böhm für seine 40-jährige Treue zur Partei vor. Sie betonte das politische Wirken des Jubilars in der Gemeinde. In den vier Jahrzehnten habe er immer loyal zu seiner SPD gestanden, erklärte sie und überreichte ihm eine vom Bundesparteivorsitzenden Franz Müntefering unterzeichnete Urkunde. Wetzel überreichte, unter dem Beifall der Mitglieder, ein Geschenk.

Originelles Hauptgericht
Sieglinde Knapp hatte wie schon so oft eine erfahrene und zuverlässige Mannschaft um sich geschart, die für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgte. Besonders originell war die Zusammensetzung des Hauptgerichts. In Anlehnung an die Berlin-Fahrt im Oktober wurden Berliner Buletten, Currywurst und Kartoffelsalat mit gerösteten Zwiebeln gereicht. Ein zünftiger Schluck "Berliner Weise" erhöhte das Wohlbefinden.
In seinem Rückblick ließ Wetzel noch einmal das Jahr an den Teilnehmern vorbeigleiten. So stellte er zufrieden fest, dass es eine sehr starke Bindung im Ortsverein gebe. Das dokumentiere sich in den monatlichen Stammtischen, bei denen die Teilnehmerzahl ständig zunehme und zurzeit im Schnitt über 20 Genossen betrage. Die Arbeit im Vorstand sei auf mehrere Schultern verteilt. Dadurch sei es möglich, den Ortsverein auch überregional bei unterschiedlichsten politischen Sachthemen mit fachlicher Kompetenz zu vertreten.

Ein herausragendes Erlebnis in diesem Jahr sei die Berlin-Fahrt gewesen. Hier ging Wetzel in einem humorvoll vorgetragenen Beitrag auf die heiteren Vorkommnisse während der Fahrt ein. Tolle Aufnahmen aus der Bundeshauptstadt mit den Höhepunkten der Reise ließen bei den Teilnehmern das Erlebte noch einmal lebendig werden. Er dankte Mitorganisator Dieter Pecher sowie allen Helfern zum Gelingen der Fahrt.
Zweiter Vorsitzender Frank Kohl würdigte im Namen des Vorstandes, der Fraktion sowie des Ortsvereins den Vorsitzenden für seinen vorbildlichen Einsatz für die SPD Gorxheimertal. Auch Karin Hartmann zeigte sich sehr erfreut über die Aktivitäten des Ortsvereins und verweilte so bis zum Schluss bei den Genossen im Gorxheimer Tal.

In seinen Schlussworten lies Horst Wetzel erkennen, dass er stolz sei, in dieser Gemeinschaft mitwirken zu können.

Robert Stayak

 

WebSozis

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online