SPD-Abgeordnete Christine im Rathaus Gorxheimertal

Veröffentlicht am 30.08.2009 in Ortsvereine

„Energetische Sanierung des Bürgerhauses sichert Arbeitsplätze!“

Christine Lambrecht im Gespräch mit Bürgermeister Uwe Spitzer im Gorxheimertal

Auf ihrer Rundfahrt durch die Gemeinden im Kreis besuchte die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht (SPD) das Gorxheimertal, um sich im Dialog mit Bürgermeister Uwe Spitzer über die Umsetzung des Konjunkturprogramms vor Ort und damit zusammenhängende Investitionen in städtische Infrastrukturmaßnahmen auszutauschen.

89.579 Euro von beantragten 90.000 Euro werden der Gemeinde aus Bundesmitteln zur Verfügung gestellt, die für die energetische Sanierung der Fenster des Bürgerhauses eingesetzt werden. Damit fällt das Bauprojekt der Gemeinde mit in den Förderungsbereich des Konjunkturprogramms, das neben Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz öffentlicher Einrichtungen auch Maßnahmen zur Verringerung der CO2 Emissionen einschließlich des Einsatzes erneuerbarer Energien in den Vordergrund stellt.

„Im Sinne einer kurzfristigen und praktikablen Umsetzung des Projektes wurde ein bauliches und energetisches Gutachten in Auftrag gegeben. Nach dieser Gesamtbetrachtung des Gebäudes, deren Ergebnisse im 2. Quartal 2009 vorliegen, wird darüber entschieden, welche weiteren Bauprojekte ausgeschrieben werden. Als Schwerpunkt zeichnet sich bereits die energiesparende Sanierung der Fenster ab“, kündigte Bürgermeister Uwe Spitzer an.

Die Bundestagsabgeordnete verwies darauf, dass entsprechende Bau- und Sanierungsarbeiten ausschließlich bei regionalen Unternehmen in Auftrag gegeben werden. Das helfe, die örtliche Bauwirtschaft zu fördern und Arbeitsplätze zu sichern.

„Durch die schnell wirkenden Konjunkturmaßnahmen, die unbürokratische Antragsstellungen vorsehen, soll der Mittelstand vor Ort gestärkt werden“, machte Christine Lambrecht während des Gesprächs deutlich.

Sie freute sich zu hören, dass inzwischen auch die Anträge zur Erneuerung der Straßenbrücke Grundelbachweg sowie der Brücke am Bannholzweg genehmigt wurden. Die Bauarbeiten zur Hangsicherung im Kiefernweg beginnen Anfang September. Diese Sanierungsmaßnahmen werden allerdings aus Ländermitteln finanziert. Insgesamt fließen dafür 289.794 Euro aus Wiesbaden.

Bürgermeister Spitzer lobte die erleichterten Vergaberichtlinien, die bewirkt hatten, dass die Sanierungsarbeiten zügig ins Rollen gebracht werden konnten.

Die Investitionen der Gemeinde stehen für weitere Beispiele einer positiven kurzfristigen Wirkung des Konjunkturpakets in der Region. Die Verbesserung der städtischen Infrastruktur hat im Kreis dank des Sonderprogramms der Bundespolitik nun einen offensichtlichen Schwerpunkt erhalten.

„Das Konjunkturprogramm ist auch im Gorxheimertal auf fruchtbaren Boden gefallen“, stellte Christine Lambrecht erfreut fest und bedankte sich bei Bürgermeister Uwe Spitzer für das Gespräch.

 

WebSozis

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online