SPD-Abgeordnete Christine im Rathaus Gorxheimertal

Veröffentlicht am 30.08.2009 in Ortsvereine

„Energetische Sanierung des Bürgerhauses sichert Arbeitsplätze!“

Christine Lambrecht im Gespräch mit Bürgermeister Uwe Spitzer im Gorxheimertal

Auf ihrer Rundfahrt durch die Gemeinden im Kreis besuchte die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht (SPD) das Gorxheimertal, um sich im Dialog mit Bürgermeister Uwe Spitzer über die Umsetzung des Konjunkturprogramms vor Ort und damit zusammenhängende Investitionen in städtische Infrastrukturmaßnahmen auszutauschen.

89.579 Euro von beantragten 90.000 Euro werden der Gemeinde aus Bundesmitteln zur Verfügung gestellt, die für die energetische Sanierung der Fenster des Bürgerhauses eingesetzt werden. Damit fällt das Bauprojekt der Gemeinde mit in den Förderungsbereich des Konjunkturprogramms, das neben Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz öffentlicher Einrichtungen auch Maßnahmen zur Verringerung der CO2 Emissionen einschließlich des Einsatzes erneuerbarer Energien in den Vordergrund stellt.

„Im Sinne einer kurzfristigen und praktikablen Umsetzung des Projektes wurde ein bauliches und energetisches Gutachten in Auftrag gegeben. Nach dieser Gesamtbetrachtung des Gebäudes, deren Ergebnisse im 2. Quartal 2009 vorliegen, wird darüber entschieden, welche weiteren Bauprojekte ausgeschrieben werden. Als Schwerpunkt zeichnet sich bereits die energiesparende Sanierung der Fenster ab“, kündigte Bürgermeister Uwe Spitzer an.

Die Bundestagsabgeordnete verwies darauf, dass entsprechende Bau- und Sanierungsarbeiten ausschließlich bei regionalen Unternehmen in Auftrag gegeben werden. Das helfe, die örtliche Bauwirtschaft zu fördern und Arbeitsplätze zu sichern.

„Durch die schnell wirkenden Konjunkturmaßnahmen, die unbürokratische Antragsstellungen vorsehen, soll der Mittelstand vor Ort gestärkt werden“, machte Christine Lambrecht während des Gesprächs deutlich.

Sie freute sich zu hören, dass inzwischen auch die Anträge zur Erneuerung der Straßenbrücke Grundelbachweg sowie der Brücke am Bannholzweg genehmigt wurden. Die Bauarbeiten zur Hangsicherung im Kiefernweg beginnen Anfang September. Diese Sanierungsmaßnahmen werden allerdings aus Ländermitteln finanziert. Insgesamt fließen dafür 289.794 Euro aus Wiesbaden.

Bürgermeister Spitzer lobte die erleichterten Vergaberichtlinien, die bewirkt hatten, dass die Sanierungsarbeiten zügig ins Rollen gebracht werden konnten.

Die Investitionen der Gemeinde stehen für weitere Beispiele einer positiven kurzfristigen Wirkung des Konjunkturpakets in der Region. Die Verbesserung der städtischen Infrastruktur hat im Kreis dank des Sonderprogramms der Bundespolitik nun einen offensichtlichen Schwerpunkt erhalten.

„Das Konjunkturprogramm ist auch im Gorxheimertal auf fruchtbaren Boden gefallen“, stellte Christine Lambrecht erfreut fest und bedankte sich bei Bürgermeister Uwe Spitzer für das Gespräch.

 

WebSozis

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

10.10.2019 21:45 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. Lange haben wir für ein Klimaschutzgesetz gekämpft. Dafür, dass Klimaschutz rechtlich verbindlich wird. Dafür, dass jeder Bereich genaue CO2-Einsparziele erfüllen muss – egal, ob Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft oder Abfallwirtschaft. Und dafür, dass es ein Sicherheitsnetz gibt, wenn

10.10.2019 21:43 Der Angriff auf die Synagoge in Halle ist politisch gesehen keine Einzeltat
Die SPD-Fraktion verurteilt den rechtsterroristischen Anschlag in Halle auf Schärfste. Rolf Mützenich warnt davor, die Tat als Einzelfall zu sehen. Die Verharmlosung von rechtsradikalem Gedankengut dürfe nicht länger hingenommen werden. „Die SPD-Bundestagsfraktion verurteilt den rechtsterroristischen Anschlag in Halle aufs Schärfste. Der hinterhältige Angriff auf die Synagoge und der kaltblütige Mord an Menschen ist politisch gesehen keine

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online